Impuls Mi, 8. April

Und ER sagte weiter :,, Dies sei das Zeichen des Bundes, den ich zwischen mir und euch und allen Lebewesen mache auf alle Zeiten. Ich stelle meinenv Bogen in die Wolken. Er soll das Bundeszeichen sein zwischen MIR und der Erde. Ihr Lieben, ich kenne keinen Menschen, der sich nicht freut wenn er einen Regenbogen sieht. Ist er nur ein wunderschönes Naturschauspiel, oder will uns Gott daran erinnern, was ein paar Verse vorher bei 1.Mose 8,22 steht?,, Solange die Erde steht soll Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht nicht mehr aufhören. Ein Regenbogen entsteht ja, wenn das reine weiße Licht der Sonne auf einzelne Regentropfen fällt und gebrochen wird. Der Winkel, aus dem die Lichtstrahlen aus den Tropfen wieder austreten, beträgt immer genau 42 Grad.,sonst könnten wir den Regenbogen nicht sehen. Die Zahl 7 ist in der Bibel die Zahl der Vollkommenheit. Gott hat die Welt in 7 Tagen vollkommen und perfekt geschaffen. Ach nein, in 6 Tagen, am 7. Tag hat ER ja geruht von allen seinen Werken. 6 mal Vollkommenheit 7 ergeben 42. Waren das nicht 42 Grad? Könnte es sein, dass da ein Zusammenhang besteht? Könnte es sein, dass wir den Regenbogen nur sehen weil ihn der vollkommene Gott in den Himmel setzt? Könnte es sein, dass die 7! Farben des Regenbogens ein weiterer Hinweis auf die große Liebe Gottes zu uns Menschen ist? Wenn ja, dann möchte ich ein Wassertropfen sein, durch den Gottes reines Licht strahlt, um seine Farben in meine Umwelt zu bringen.

~ Jürgen Meyer