Impuls, Donnerstag 03. Dezember

Happy birthday
Ihr Lieben, einmal im Jahr feiert jeder von uns Geburtstag. Bei diesem Fest soll zum Ausdruck kommen, schön, dass du geboren bist, schön, dass es dich gibt, dass wir dich kennen und lieben dürfen. Diese Tatsache wird mit Glückwünschen und Geschenken unterstrichen. Es ist ein Fest der Freude und des Lebens. Als Kind sehnte ich mir diesen Tag schon Wochen vorher herbei. Die Zeit verging viel zu langsam. Heute erschrecke ich förmlich, wenn mein Ehrentag schon wieder vor der Tür steht. Und wenn ich bei meiner Geburtstagstorte alle Kerzen anzünden würde, gäbe das schon ein ordentliches Lagerfeuer. Wie lange feiern wir unseren Geburtstag? Bis wir das Zeitliche gesegnet haben, bis zu unserem Tod. Dann wird aus der Geburtstags – eine Trauerfeier. Man holt noch maximal zwanzig Jahre Blumen vom Gärtner, stellt sie uns aufs Grab, bis dann die Erinnerungen an uns immer mehr verblassen.
Zu Weihnachten feiern wir auch in diesem Jahr wieder, das wichtigste Geburtstagsfest, das es gibt. Jesus, unser Herr und Heiland wurde geboren. Millionen von Menschen rund um den Globus strömen in die Kirchen (in diesem Jahr leider begrenzt) um sich an die Geburt von Jesus erinnern zu lassen und zu feiern, ob nun bewusst, aus Tradition oder als Zaungast. Und weil Weihnachten keine Gedenkveranstaltumg, sondern eine Geburtstagsfeier ist, feiern wir keinen toten Gott, sondern unseren lebendigen Herrn. Er ist zwar am Kreuz gestorben, aber am dritten Tage wieder auferstanden. ER LEBT!
Jesus braucht auch kein Geschenk von uns, denn Er ist das größte Geschenk für uns. Wenn wir in diesem besonderen Jahr Weihnachten feiern, dann lasst uns Jesus bewusst und besonders feiern. Lassen wir uns besonders von Ihm beschenken.
Happy Birthday JESUS

~ Jürgen Meyer