Gemeindezentrum Formular Online

Gemeinsam auf dem Weg zum neuen Gemeindezentrum

Ein Leib – viele Glieder

Eine große Vision und viele Ideen.

Deine Gedanken und Vorschläge sind uns wichtig!

 

Abgeleitet von dem Lied “Seid fröhlich in der Hoffnung”, dessen Grundlage bei  Römer 12 liegt, wollen wir unsere Ideen und Gedanken für das Gemeindezentrum im Licht der Bibel sehen. Das hilft uns einen klaren Weg zu  gehen und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Du musst nicht alles ausfüllen. Was Dich anspricht, wird uns wichtig!


    Welche Hoffnungen hast Du für das Gemeindezenrum?
    Das wünsche ich mir...


    Wir wünschen uns, dass das Gemeindezentrum auf einem breiten Fundament des Gebets steht. Dazu braucht es eine Gemeinde, die nicht aufhört dafür zu beten und auf Gott zu hören. Du als Beter/in bist wichtig!

    Ich bete für das Gemeindezentrum!

    täglichwöchentlichmonatlich
    Ich möchte das in einer Gruppe tun!


    Bitte prüfe und suche mit uns nach Lösungen. Auch wenn Du nur einen Gedanken, zu einer Sache hast: Bitte schreibe!
    Vor diesen Fragen stehen wir zur Zeit:

    Soll ein Hort integriert werden? (Wenn ja - Wie viele Plätze?)
    An wen können Räume vermietet werden? (Betriebskosten)
    Was wünschen sich die einzelnen Kreise? (Senioren, JG, Kinderkreise, Chöre, ...)
    Wie kann das Gemeindezentrum Teil des kommunalen Lebens werden?
    Was brauchen unsere Orte? (Leubsdorf, Schellenberg, Borstendorf)
    Wie werden wir die notwendigen Kosten stemmen? (Baufinanzierung)


    Wie kann das in unserem Gemeindezentrum sichtbar werden?
    Folgende Ideen gibt es: Familienbüro mit Beratungsangebot, Bücherbereich, Außengelände, Musik, Workshops und Seminare für unsere Region und darüber hinaus, Glaubenkurse ...

    Welche Möglichkeiten siehst Du, um anderen Menschen in diesem Zentrum Mut zu machen? Welche Interessen/Gaben kannst Du einsetzen?


    Wir wünschen uns, dass das Gemeindezentrum ein Ort der Begegnung und des Gesprächs wird. Es soll einladend sein. Wie kann das aussehen?
    Folgende Ideen gibt es: Begegnungscafe, Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten im Außengelände für verschiedene Altersgruppen.
    Hier ist Platz für Deine Ideen dazu:


    Lass Dich von Gottes Wort inspirieren. Welche Gedanken und Ideen weckt der Text in Dir? (oder sprecht gemeinsam in Eurem Hauskreis, Frauendienst oder ... darüber)
    Hier findest Du den Bibeltext nach der Lutherbibel 2017.
    Römer 12, 9-18

    Das Leben der Gemeinde
    9 Die Liebe sei ohne Falsch. Hasst das Böse, hängt dem Guten an.
    10 Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich. Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
    11 Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn.
    12 Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.
    13 Nehmt euch der Nöte der Heiligen an. Übt Gastfreundschaft.
    14 Segnet, die euch verfolgen; segnet, und verflucht sie nicht.
    15 Freut euch mit den Fröhlichen, weint mit den Weinenden.
    16 Seid eines Sinnes untereinander. Trachtet nicht nach hohen Dingen, sondern haltet euch zu den niedrigen. Haltet euch nicht selbst für klug.
    17 Vergeltet niemandem Böses mit Bösem. Seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann.
    18 Ist's möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden.

    Deine/Eure Gedanken: